im Herzen des Frankenwaldes

Avatar

Schaffung von Mietraum im Marktgemeindegebiet Marktrodach

14 August 2018
Keine Kommentare
385 Ansichten

Mit der Wohnraumförderung trägt der Freistaat Bayern entscheidend dazu bei, das Angebot an preisgünstigem Wohnraum zu erhöhen. Die bayerische Wohnraumförderung hat dabei nicht nur die Großstädte im Fokus. Auch für den ländlichen Raum ist die Förderung der Wohneigentumsbildung ein wichtiger sozialer Auftrag. Wohneigentum ist dort auch Haltefaktor gerade für junge Familien.

Die Nachfrage von Wohnungen und Baugrundstücken ist in Marktrodach groß. Daher plant der Markt Marktrodach die Ausweisung eines Baugebietes mit 19 Bauparzellen auf dem ehemaligen Steinbruch-Gelände. Hierfür gibt es bereits eine Bewerberliste von über 30 Bewerbern. Als Abgrenzung zum Gewerbegebiet entlang der Mühlenstraße beschloss der Marktgemeinderat die Errichtung eines Mehrfamilienwohnhauses auf einer Fläche von ca. 3000 qm.

Erster Bürgermeister Norbert Gräbner war nach Beschlussfassung auf der Suche nach einem Bauträger, der bereit ist, in den Standort Marktrodach zu investieren.

Entstehen sollen nun insgesamt 21 Wohnungen und 34 Stellplätzen bzw. Carports mit einer Größe zwischen 60 – 100 qm. Ziel ist es, die Wohnungen in jeder Lebensphase nutzen zu können und das Gefühl vermitteln, dabei zu sein. Es sollen zwei ansprechende und moderne Baukörper entstehen, die mit einer Liftanlage in der Mitte verbunden sind. Beim Design der Wohnungen wird großen Wert auf ausreichende Freiflächen in Form von Gärten, Terrassen und Balkonen, die teilweise als Loggien ausgebildet sind, gelegt.

Interessenten können sich ab sofort beim Markt Marktrodach, Bauamt, Kirchplatz 3, 96364 Marktrodach unter Telefon 09261 60 31 60 oder per Email  bau@marktrodach.de melden.