im Herzen des Frankenwaldes

Willkommen


buergermeister-norbert-graebnerMitten im Herzen des Naturparks Frankenwald, wo Frankenweg und Flößerweg sich treffen, liegt die junge, aber dennoch geschichtsträchtige Flößergemeinde Marktrodach mit ihren fünf Ortsteilen. Auch heute leben die gastfreundlichen und aufgeschlossenen Marktrodacher mit und in ihrer Historie. Neben zahlreichen prächtigen Floßherrenhäusern spiegelt sich die Tradition des Berufsstandes vor allem im Flößermuseum in Unterrodach wider. Lassen Sie sich fesseln von der rauen Stimme und den Anekdoten der Flößer, die Sie bildhaft an ihren ersten Fahrten und dem harten Alltag auf einem über 200 m langen Rheinfloß teilhaben lassen. Besichtigen Sie die aussagekräftigen Fotografien, naturgetreuen Modelle und alten Werkzeuge – Relikte eines glanzvollen, wenn auch harten Lebens. Im August beim Schauflößen zum traditionellen Flößerfest anlässlich der Unterrodacher Kirchweih können Sie eine spannende Floßfahrt und die Geschicklichkeit der Flößer sogar hautnah erleben!

Sportlich aktiven Gästen bietet Marktrodach generell ein breites Spektrum an Herausforderungen. Heben Sie doch einfach mal ab: Von der 678 Meter hohen Radspitze mit dem Gleitschirm oder dem Drachen. Alternativ auch im Motor- oder Segelflugzeug auf dem Flugplatz Kreuzberg! Bei den kostengünstigen Schnupperkursen des Aero – Club entdecken Sie möglicherweise sogar Ihre neue sportliche Leidenschaft. Gerade auch für Mountainbiker – und solche die es werden wollen – bietet Marktrodach perfekte Voraussetzungen, denn das Angebot reicht von einfachen Routen für Einsteiger bis hin zu Strecken mit hohem Schwierigkeitsgrad, bei denen auch geübte Fahrer an ihre Grenzen kommen.

Wer es lieber etwas geruhsamer mag, genießt gemütliche Wanderungen oder Radtouren in den Flussauen entlang der malerischen Rodach. Dank der zentralen Lage Marktrodachs finden Sie hier auch den perfekten Einstieg in die unvergleichlich schönen Routen von Frankenweg und Flößerweg, die jedes Wanderherz höher schlagen lassen. Lohnenswert ist auf jeden Fall der paradiesische Aufstieg zum Radspitzturm, der einen einmaligen Ausblick über den kompletten südlichen Frankenwald bis hin zum Staffelberg, dem sogenannten „heiligen Berg“, bietet. Ein geologisch sehr interessanter Spaziergang führt Sie entlang der Zeyerner Wand, die aus unterschiedlichen Muschelkalkschichten besteht und zahlreiche Fossilien aufweist. Oder genießen Sie einen herrlich strahlenden Wintertag auf den perfekt gespurten Loipen rund um Mittelberg.

Stärkung nach so viel Aktivität muss sein! Je nach Lust und Laune können Sie zünftig – fränkische Gastlichkeit in unseren urigen Wirtshäusern oder ein ausgesuchtes Candlelight – Dinner der gehobenen Küche in gepflegter Atmosphäre genießen. Wir verwöhnen Sie auch gerne auf unseren zahlreichen Festivitäten mit lokalen Spezialitäten – begrüßen Sie beispielsweise mit uns am 1. Mai den Frühling beim Bergfest am Radspitzturm. Löschen Sie hier Ihren Durst mit frischem fränkischem Bier und probieren Sie deftige Köstlichkeiten aus dem Frankenwald. In Marktrodach erwarten Sie ideale Bedingungen für Entspannung und Erholung zu jeder Jahreszeit. Ob Sie nun Ferien auf dem Bauernhof mit Ihrer Familie oder ein Verwöhnwochenende zu zweit planen: Die herzliche Gastlichkeit, das milde Klima und die wunderbare Natur werden Sie begeistern!

Ich freue mich Sie in Marktrodach begrüßen zu dürfen.

Ihr
Norbert Gräbner
Erster Bürgermeister