im Herzen des Frankenwaldes

Gemeindeteile


Schön, Sie zu sehen!

Zum 01. Mai 1978 haben sich die ehemals selbständigen Gemeinden Unterrodach, Oberrodach, Zeyern, Seibelsdorf und Großvichtach unter dem Namen „Markt Marktrodach“ zu einem Gemeinwesen zusammengeschlossen, das siedlungsgeschichtlich, wirtschaftlich und auch landschaftlich schon immer eine Einheit bildete. Gerne stellen wir Ihnen unsere schönen Gemeindeteile vor und laden Sie ein, mit uns gemeinsam vom Markt Marktrodach zu schwärmen.

Unterrodach

Unterrodach ist mit ca. 1.508 Einwohner der bevölkerungsreichste Gemeindeteil des Marktes Marktrodach. Auch das Rathaus befindet sich im Gemeindeteil Unterrodach, direkt neben der Kirche. Der Ort wurde maßgeblich von der Holzflößerei geprägt. Im Flößermuseum wird an dieses vergangene Gewerbe erinnert.

Der historische Charakter des ehemaligen Flößerdorfes ist heute noch deutlich an der Dorfstruktur und der Bausubstanz feststellbar. Mit prächtigen Floßherrenhäusern besitzt der Ort außergewöhnlich gut erhaltene Denkmäler. Auch die Wasserbauten, die ehemaligen Schneidmühlen und der Friedhof gaben der Ortschaft das so typische Gepräge.

Die kleinteilige Heckenlandschaft um Unterrodach ist von ausgesprochener Schönheit und beliebtes Naherholungsgebiet.

Oberrodach

Der jugendliche Puls der Marktgemeinde schlägt in den zahlreichen Neubaugebieten und im einzigen kommunalen Kindergarten des Landkreises Kronach, der „Villa Kunterbunt“. Der Oberrodacher Berg ist Ausgangspunkt für wunderbare Wanderungen. Genießen Sie weite Ausblicke ins Kronacher Land, sowie ins Rodachtal.

Auch das wirtschaftliche Herz Marktrodachs befindet sich in Oberrodach, die Gewerbegebiete Gries I und II mit zahlreichen Firmen und Einkaufsmöglichkeiten. Senioren können im Alten- und Pflegeheim des ASB Kronach eine neue Heimat finden. In Oberrodach soll demnächst auch barrierefreie Wohnmöglichkeiten geschaffen werden.

Zeyern

Die Bürger des staatlich anerkannten Erholungsortes sind tief im Glauben und Tradition mit ihrer Heimat verwurzelt. Der nördlichste Gemeindeteil liegt malerisch eingebettet in grüner Wälder und romantischer Täler mit verträglichem Klima. Markant für den Ort ist die sog. Zeyerner Wand, eine landschaftsprägende Felsformation. Ein Geheimtipp für Familien stellt der Zeyerner Waldspielplatz dar, auf dem Jung und Alt die Natur nicht nur erleben, sondern förmlich aufsaugen können. Auch Wanderer kommen auf ihre Kosten. Zeyern liegt am 520 km langen „Frankenweg“. Wer diesen vom Zeyerntal hinauf zur Radspitze wandert, gönnt sich eine Rast an der Waldkapelle und genießt die Ruhe.

Zu Zeyern gehören noch die Ortsteile Buchschneidmühle, Neuschneidmühle, Wöhrleinsschneidmühle und Zigeunerschneidmühle.

Seibelsdorf

Der östlichst gelegene Gemeindeteil blickt auf zur 678 m hohen Radspitz. Diese ist ein herrliches Naherholungsgebiet, dass vor allem jedes Sportlerherz höher schlagen lässt. Gleitschirm- und Drachenfliegern, Mountainbikern sowie der Wintersportler mit Langlaufskiern begegnen ihnen mit einem herzlichen „Grüß Gott“ auf den Lippen. Wer eher die Ruhe sucht, wird diese vom Radspitzturm , von dem man weite Ausblicke bis hin zum Fichtelgebirge, in den Steigerwald und in den Thüringer Wald genießen kann, oder bei einer deftigen Brotzeit mit einem kühlen Bier in der Radspitzeinkehr finden.

Steigen wir jedoch hinab zu dem ehemaligen Markt Seibelsdorf, von dem Marktrodach sein Marktrecht 1978 übernommen hat. Inmitten des Ortes liegt die einzige Wehrkirche Oberfrankens, nämlich die Markgrafenkirche, die vor einigen Jahren attraktiv saniert wurde. Die Kirche ist im Stil des Markgrafen-Barock im gelben Sandstein erbaut. Im Osten grenzen Reste der Wehranlage aus dem 15. Jahrhundert an.

Spüren Sie beim Anblicke mehrere historischer Gebäude im Ortskern den Hauch der Vergangenheit.

Zu Seibelsdorf gehören noch die Ortsteile Mittelberg, Waldbuch und Wurbach.

Großvichtach

Dörfliches Leben und Zusammengehörigkeitsgefühl findet man im kleinsten Gemeindeteil der Marktgemeinde, in Großvichtach. Aber auch Gäste können sich auf dem wunderschönen Waldzeltplatz auf dem Großvichtacher Berg wohlfühlen. Legendär ist die Maibaumaufstellung sowie zahlreiche Dorffeste. Derzeit findet in Großvichtach eine einfache Dorferneuerung statt. Verfolgen Sie die Umsetzung der Ideen der aktiven Dorfgemeinschaft.