Senioren erhalten “Sträuberla”

“Huch, was hängt denn da an meiner Haustür?” – Das werden sich am Freitag so einige Marktrodacherinnen und Marktrodacher gedacht haben.

Tüten mit frisch gebackenen “Sträuberla”, zum Teil noch warm, wurden am 29.05.2020 in der ganzen Gemeinde an Bürgerinnen und Bürger ab dem 75. Lebensjahr verteilt.

Angelehnt an den Brauch, „Sträuberla“ als Dankeschön zu verteilen, möchte sich der Markt Marktrodach in dieser schwierigen Zeit mit einer kleinen Aufmerksamkeit für die Lebensleistung unserer Senioren bedanken. Sollten diese in der aktuellen Situation Hilfe benötigen, möchten wir etwas zurückgeben und eine kleine Freude bereiten.

Denn auch in Marktrodach halten wir während der Corona-Pandemie weiter zusammen und vermitteln Hilfen z.B. für Einkäufe oder Erledigungen. Wir würden uns freuen, Sie unterstützen zu dürfen. Melden Sie sich bei Bedarf gerne unter der Telefonnummer 09261 – 60 31 10.

Das Bayerische Sozialministerium hat allen Landkreisen und Kommunen einen Geldbetrag zur Unterstützung der Senioren in Zeiten von Corona zur Verfügung gestellt und möchte damit die Initiative “Unser soziales Bayern: Wir halten zusammen!” stärken. Mit der “Sträuberla”-Aktion ist der Markt Marktrodach Teil dieser Initiative, die vom Bayerischen Sozialministerium gemeinsam mit den bayerischen Wohlfahrtsverbänden und den Kommunalen Spitzenverbänden ins Leben gerufen wurde.

Lassen Sie sich die „Sträuberla“ schmecken und bleiben Sie gesund!