Neues und Aktuelles

Pünktlich zum Wintereinbruch wurde die Gemeindeverbindungsstraße (GVSTr) nach Mittelberg fertiggestellt. Der bauausführenden Firma Strabag, Bereich Kulmbach, mit dem Planungsbüro HTS Plan GmbH aus Kronach wurde eine hervorragende Arbeit durch Ersten Bürgermeister Norbert Gräbner bescheinigt. Innerhalb des Bauzeitenplans wurden insgesamt 2.600 qm Asphalt, 1.800 t Frostschutz...

Großvichtach. Das Versprechen der Dorfgemeinschaft „Wir unterstützen die Marktgemeinde beim Bau eines Dorfgemeinschaftshauses in Großvichtach“ wird eingehalten. Feuerwehrverein spendet 8.000,- € Vor einigen Tagen erhielt Erster Bürgermeister Norbert Gräbner eine weitere Spende für die Inneneinrichtung des Dorfgemeinschaftshauses in Großvichtach, diesmal über die stolze Summe von 8.000,- €....

Klaus Steger ist in der letzten Sitzung vom Amt des Gemeinderats zurückgetreten. Nach Art. 37 GLkrWG rückt der Listennachfolger nach, sofern er das Amt antritt und zum Zeitpunkt des Amtsantritts nicht aus dem Amt ausscheiden müsste. Über das Nachrücken und etwaige Verhinderungsgründe entscheidet normalerweise der...

In seiner Sitzung des Marktgemeinderates vom 9.10.2017 wurde auf das noch einzige gemeindliche Grundstück mit FlNr. 642/3, 645, welches direkt am Baugebiet Sommerleite anschließt und über die Schützenstraße straßenmäßig erschlossen ist, verwiesen. In seiner Sitzung vom 26.06.2017 beschloss der Marktgemeinderat bereits den Verkauf sowie die...

Erhalt einer Förderung nach dem Bundesförderprogramm Der Breitbandausbau in Marktrodach soll in diesem Jahr abgeschlossen werden. Anschließend verbleiben jedoch wenige „weiße Flecken“, für deren Ausbau die Fördersumme nicht ausgereicht hat. Für diesen Fall hat der Freistaat Bayern nun das sog. Höfeprogramm aufgestellt. Um dieses nutzen zu...

Das gemeindliche Gebäude Stadtsteinacher Straße 37 (alte Schule) in Seibelsdorf ist mittlerweile in die Jahre gekommen. Aufgrund fehlender Finanzmittel zur Sanierung der verschiedenen Gewerke und oder der Überlegung zum möglichen Abriss dieses Gebäudes war guter Rat teuer. Nachdem der Bund ein Sondervermögen in Höhe von 3,5...