im Herzen des Frankenwaldes

Avatar

Dorfgemeinschaft Großvichtach spendet über 20.000,- Euro

10 Dezember 2018
Keine Kommentare
246 Ansichten

Der Bau des Dorfgemeinschaftshauses in Großvichtach wurde mit einem Festbetrag in Höhe von 150.000,- Euro vom Amt für ländliche Entwicklung bezuschusst. Die nicht zuwendungsfähigen Kosten lagen jedoch bei knapp 200.000,- Euro. Der Eigenanteil der Marktgemeinde liegt somit bei ca. 50.000,- Euro. Bereits bei der Beschlussfassung im Marktgemeinderat versprach Marktgemeinderat und Arbeitskreisvorsitzender Tobias Ernst diesen erwarteten Anteil durch Spenden und Eigenleistung der Dorfgemeinschaft zu minimieren. Auf die spontane Frage, von was für einen Betrag er spreche, antwortete er damals mutig, 20.000,- Euro. Die Kosten und der Nutzen eines derartigen Dorfgemeinschaftshauses wurden im Marktgemeinderat abgewogen und man entschied sich für ein derartiges Projekt.

Das dies eine sehr gute Entscheidung war, hat sich schon mehr als bestätigt. Es wurde inmitten des Dorfplatzes ein Treffpunkt für ALLE geschaffen. Mittlerweile kommen auch Bürgerinnen und Bürger aus anderen Ortsteilen und suchen die Geselligkeit bei den wöchentlichen Mittwochstreff. Zahlreiche Versammlungen, aber auch private Feiern wurden seit der Inbetriebnahme im Dorfgemeinschaftshaus abgehalten. Die Organisation und die laufenden Kosten übernimmt die Dorfgemeinschaft selbst.

Am vergangenen Nikolaus-Tag wurde das große Versprechen aus dem Jahr 2015 eingelöst und insgesamt ging eine Geldspende in Höhe von 14.200,- Euro und seit 6 Monaten Sachspenden in Höhe von ca. 20.000,- Euro (wie z.B. Innenausstattung, Brunnen, Dachrinnen, Nutzung von technische Geräten) ein.
Mit zu erwähnen sind die zahlreichen ehrenamtlichen Stunden durch das Pflanz- und Gartenteam, das Team für den Innenbau, das Team um die Elektroarbeiten sowie das Team “Mädchen für Alles”, die hier die Fahne des Ehrenamtes weit nach vorne tragen dürfen.

Der Erster Bürgermeister Norbert Gräbner war überwältigt von der Spendenbereitschaft, deren Spender er aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht nennen möchte. Er bedankt sich im Namen des Marktes Marktrodach ganz herzlich bei allen Spendern für die großartige Geste und Unterstützung. Stellvertretrend für alle Spender erwähnt er den Feuerwehrverein Großvichtach für die Großspende in Höhe von 10.000,- Euro. Einen weiteren Dank gilt den Sachspendern für die wunderbare Unterstützung. Stellvertretend für alle dankt der Bürgermeister der Püls-Bräu für die Innenausstattung in Höhe von 15.000,- Euro.

Sein abschließender Dank galt an dieser Stelle nochmals den Kopf dieser Aktion, Herrn Tobias Ernst. Er musste in dieser Zeit viel Kraft und Energie aufwenden, denn er war ein Ansprechpartner zwischen beiden Seiten: Gemeindeverwaltung und Bevölkerung. Bei einer derartigen Rolle müssen Emotionen von berechtigter und unberechtigter Natur aushalten.  

Bildtitel:

v.l.n.r. Marco Mai, Berthold Föhrweiser, Regina Schwemmlein, Stefan Mai, Edgar Becker, Erster Bürgermeister Norbert Gräbner, Tobias Ernst, Christina Kleylein, Fa. HTS Plan GmbH, Günther Ernst, Patrick Mai und Reinhard Schwemmlein.