Kindergartenaktion: Bunte Steine gegen trübe Stimmung

Aufgrund der Corona-Pandemie werden im gemeindlichen Kindergarten “Villa Kunterbunt” derzeit nur wenige Kinder betreut, welche die Voraussetzungen für eine Notbetreuung erfüllen.

Gemeinsam mit den Kindergärtnerinnen haben sie sich etwas ganz besonderes einfallen lassen, um den Zusammenhalt in dieser schweren Zeit zu demonstrieren und den Menschen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.

Dazu haben sie Steine bunt bemalt und in einer Schlange entlang der Einfahrt zu ihrem Kindergarten abgelegt. Außerdem haben sie dazu aufgerufen, daheim selbst Steine zu bemalen und die bunte Schlange weiter wachsen zu lassen. An ihr soll sich jeder erfreuen können, der dort vorbei läuft. Deshalb wird darum gebeten, keine Steine mitzunehmen, sondern lieber neue dazu zu legen.

Lasst uns alle zusammenhalten und etwas Farbe in die aktuell getrübte Stimmung bringen.

Was für eine tolle Idee!