Grünflächenoffensive in Marktrodach geht weiter voran: Zeyern war aktiv

Eine Grünflächenoffensive soll im Marktgemeindegebiet Marktrodach gemeindliche Grünflächen nach und nach erneuern. In diesem Zuge sollen die Anlieger in die Neugestaltung mit einbezogen werden, um Nachhaltigkeit und Pflege zu gewährleisten.

“Die Grünfläche in Zeyern in der St.-Leonhard-Straße wurde in diesem Jahr auf Vorschlag von Marktgemeinderat Hubert Bähr erneuert und das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen”, so Bürgermeister Norbert Gräbner bei der Einweihung der Flächen vor einigen Tagen. Gemeinsam mit einem großen Helferteam (bestehend aus Nachbarn und Anliegern) konnte die Aktion verwirklicht werden. An fünf Samstagen wurden jeweils zwischen 9 – 13 Uhr gewerkelt. Bodendecke und Altsträucher entfernt, Wege gepflastert und Randsteine gesetzt, Wiesenflächen angesät und gepflanzt sowie die Blumenampel erneuert.

“Das Wunderbare war jedoch, alle Anlieger und Nachbarn halfen mit. GEMEINSAM-keit entstand…”, so der Marktgemeinderat Hubert Bähr.
Der Bürgermeister Norbert Gräbner bedankte sich abschließend mit einem kleinen Umtrunk bei allen Beteiligten für dieses ehrenamtliche Engagement. Besonders erwähnt wurde Tommy Jonak, der die Pflasterarbeiten in seiner Freizeit vornahm und Otto Deuerling mit seinem Bruder Arno Deuerling für die Holzarbeiten an der Blumenampel.