im Herzen des Frankenwaldes

Avatar

Einführung einer kommunalen Verkehrsüberwachung in Marktrodach?

24 Januar 2019
Keine Kommentare
327 Ansichten

Seit zwei Jahren werden vermehrt Beschwerden von gefühlten Geschwindigkeitsüberschreitungen innerhalb des Gemeindegebietes von Bürgerinnen und Bürgern, sowohl von Marktgemeinderäten an die Verwaltung herangetragen. Der Arbeitskreis Verkehr empfiehl daraufhin die Anschaffung von drei Geschwindigkeitsmessgeräten, welche den Verkehrsteilnehmer auf eine Geschwindigkeitsüberschreitung hinweisen. Diese sind seitdem an wechselnden Stellen im Betrieb. Weitere Lösungsmöglichkeiten zur Steigerung der Verkehrssicherheit sollten eruiert werden.

In der Sitzung vom 03.12.2018 wurde der Marktgemeinderat darüber informiert, dass bereits vor einiger Zeit Kontakt mit dem Markt Zapfendorf aufgenommen wurde, die zusammen mit anderen Gemeinden Geschwindigkeitsmessungen im übertragengen Wirkungskreis vornehmen. Nun hat der Markt Zapfendorf Kapazitäten frei, sodass die Möglichkeit bestünde sich dieser kommunalen Zusammenarbeit beizutreten. Im Vorfeld wurden Testmessungen vorgenommen um das Thema zu versachlichen.

Durch eine kommunale Verkehrsüberwachung soll eine präventive Verkehrserziehung vorgenommen werden zur Steigerung der Verkehrssicherheit innerhalb des Marktgemeindegebietes. Mittlerweile wurden die Messungen ausgewertet:

Test-Geschwindigkeitsmessungen

Durch diese Geschwindigkeitsmessungen wurde zum Teil ein erhöhter Handlungsbedarf sichtbar.
Der Marktgemeinderat wird sich in seiner Sitzung am 04. Februar 2019 erneut mit diesem Thema beschäftigen.