Bürgermeister Norbert Gräbner unterzeichnete Vertrag für den Breitbandausbau der Stufe II mit Thüga MeteringService

„Wenn dieser Breitbandausbau fertig ist, liegt die Erschließung mit schnellem Internet in Marktrodach bei 99%“, erklärte Bürgermeister Norbert Gräbner, als er gemeinsam mit dem Geschäftsführer der Thüga MeteringService, Peter Hornfischer, den Vertrag für den Breitbandausbau in Marktrodach unterschrieben hat. Mit diesem Förderprogramm der Ausbaustufe II, das ab Ende 2014 in Kraft trat und den direkten Anschluss der Haushalte an das Glasfasernetz beinhaltet, verschwinden die sogenannten „Inseln“ in Unter- und Oberrodach sowie in den Gemeindeteilen Mittelberg, Waldbuch und Wurbach

Nicht alle sind mit ausreichender Bandbreite versorgt

In Marktrodach ist man mit den Anschlüssen von Kabel Deutschland und der Telekom für ländliche Verhältnisse einigermaßen gut verkabelt. Doch gerade Neubaugebiete und „internetfreie Zonen“ sollen so schnell wie möglich ein schnelles Internet bekommen.

Durch die Thüga MeteringService wird nun zukunftsorientiert Glasfaserkabel verlegt. Für Privathaushalte garantiert dies eine Leistung von bis zu 100 Mbit/s, für Firmen geht es noch darüber hinaus. „Alle, die jetzt angeschlossen werden, habe das Optimum an Leistung“, betonte Peter Hornfischer. Mit Investitionen von 740.000 Euro werden 20 Kilometer Glasfaserkabel verlegt. Zwei neue Multifunktionsgehäuse werden aufgestellt, sogenannte DSL-Zugangsmultiplexler (DSLAM). Hier werden die Daten aller Anschlussnehmer gebündelt und an den Breitbandserver weitergeleitet.

Der Geschäftsführer der Thüga erklärte, dass bei den Hauptleitungen die Abzweigschächte gleich mit gesetzt werden. Dadurch ist es möglich, auch später noch Nebenstraßen zu erschließen, wenn Bedarf vorhanden ist. „Wer in diesem Bereich wohnt und nicht direkt an die Hauptleitung angeschlossen wird, soll sich bitte melden.”

Ab 08. Juni 2016 beginnen die Arbeiten in Marktrodach.

Folgende Ortsteile und Straßen werden hierbei erschlossen: Mittelberg, Waldbuch, Wurbach, Gewerbegebiet „im Gries“, Unterrodach mit Sachsenhausen, Wohngebiet „Oberrodacher Berg“, Seibelsdorf mit Angersiedlung und Fischbacher Str. 24, Industriegelände „Am Mühlbach“, Gewerbegebiet „Am Schwimmbad“.