#19.05.2020, 20.22 Uhr: Notbetreuung wird in den KITAs ausgeweitet

Liebe Eltern der Vorschulkinder,

gestern wurde vom Ministerrat eine Ausweitung der Notbetreuung in den Kindertagesstätten beschlossen. Somit ist ab

Montag, den 25. Mai 2020

Ihr Vorschulkind berechtigt die KITA “Villa Kunterbunt” wieder zu besuchen. Ihm  soll damit der Abschied aus der Einrichtung ermöglicht werden. Berechtigt sind die Kinder, die zum Schuljahr 2020/21 zur Einschulung an einer Grund-oder Förderschule tatsächlich angemeldet sind.

Nicht erfasst sind Kinder, deren Anmeldung zur Einschulung zum Schuljahr 2020/2021 bereits möglich gewesen wäre, aber nicht vorgenommen wurde, zum Beispiel, weil diese zurückgestellt wurden.

Hat das Vorschulkind ein Geschwisterkind?

Kinder, die mit einem Kind in einem gemeinsamen Haushalt leben, das betreut werden darf, weil es

  • ein Vorschulkind ist, oder
  • eine Behinderung hat oder von wesentlicher Behinderung bedroht ist, und

die dieselbe Kindertageseinrichtung besuchen wie dieses Kind, dürfen ebenfalls wieder zu uns kommen. Diese Kinder werden zwar mit dem Begriff „Geschwisterkinder“ umschrieben, auf ein Verwandtschaftsverhältnis kommt es aber ausdrücklich nicht an.  Sie werden in der gleichen Gruppe betreut, um keine zusätzlichen möglichen Infektionsketten zu eröffnen.

Betreuungszeiten

Es findet derzeit lediglich eine Notbetreuung in der Kindertagesstätte statt, sodass wir die Betreuungszeiten aufgrund personeller Gründen für die Vorschulkinder festlegen mussten.