#08.05.2020, 10:45 Uhr_Kontaktbeschränkung weiter gelockert

Die Ausgangsbeschränkung in Bayern wurde am 05.05.2020 nach sechseinhalb Wochen in eine Kontaktbeschränkung mit Distanzgebot umgewandelt. Das bedeutet, dass jeder in Bayern seine Wohnung wieder ohne triftigen Grund verlassen darf, die physischen Kontakte zu anderen Menschen aber weiterhin auf ein absolut nötiges Minimum zu reduzieren soll. Die Regelung, mit welchen Personenkreisen man sich außerhalb des eigenen Hausstandes treffen darf, wurde gestern (07.05.2020) nochmals gelockert.

Ab 08.05.2020 ist es nun erlaubt, dass sich Angehörige von zwei Hausständen oder Angehörige der engeren Familie (Geschwister und “Verwandte in gerader Linie”, also Eltern, Kinder, Groß-eltern, Enkel) im öffentlichen oder privaten Raum treffen dürfen. Dabei ist noch immer ein Mindestabstand von 1,5 m einzuhalten.